Damit sie aber auch üppig blühen können, muss man sie richtig pflegen. Wobei sie sehr pflegeleicht sind. Verwelkte Blüten sollten Sie regelmäßig entfernen, indem Sie sie auszupfen oder abschneiden. Auch welke oder beschädigte Blätter sollten Sie immer herausschneiden oder ausreißen. So blühen und gedeihen die Stiefmütterchen viele Monate lang. Sollte es im Winter Frost geben oder schneien und die Stiefmütterchen im Garten gepflanzt sein, dann schließen diese die Blüten und warten, bis es wieder taut. Das bedeutet für Sie, dass Sie keine Hand anlegen müssen. Auch nicht, wenn sich die Blätter einrollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.