Weniger ist mehr

Kurze Trockenheit wird besser vertragen als ständig nasse Erde. Wie viel und wie oft man gießt, bestimmen Pflanze, Gefäß, Standort, Wetter und Jahreszeit. Mehr gießen in der Hauptsaison, an sonnigen und windigen Plätzen, bei großer Hitze, bei durchlässiger Erde, in Tongefäßen.

Weniger gießen zu Saisonbeginn, an schattigen und windstillen Standorten, bei kühlem Wetter, bei abgedecktem bzw. dicht bepflanztem Topfballen, in Kunststoffgefäßen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.